Am 30. März 2011 stand der alljährliche Mandanten Informationsabend an.

Folgende Themen wurden in diesem Jahr  behandelt:

  • Aktuelles aus dem Steuer- und Wirtschaftsrecht
  • Strategien für den Notfall: bei Schicksalsschlag und Nachfolge – damit der Notfall nicht zum Zufall wird –
  • Der Erbfolgecheck im Rahmen der Vorsorgeplanung

 

Neben den jährlichen Neuerungen aus dem Steuerrecht, welche dieses Jahr von Frau Sievert-Meister vorgetragen wurden, war der Schwerpunkt auf Ihren neuen SOS-Ordner gelegt.

 

Frau Steinrücken referierte darüber, welche Gefahren jederzeit drohen können, um schließlich dahin zu kommen, wie man diesen Gefahren bereits vorbereitend begegnen kann.
Vielfältige Strategien stehen bereit, um ein ggf. eintretendes Risiko durch einen Unfall oder Krankheit sowohl bei Privatpersonen als auch bei Unternehmen für alle beteiligten Personen (Angehörige, Mitarbeiter, Geschäftspartner, etc…) zu minimieren.
Solche Strategien wollen vorbereitet sein. Hilfe hierzu bietet Ihnen der SOS-Ordner, der an diesem Abend ausführlich vorgestellt wurde. Weitere Informationen dazu stehen Ihnen hier zur Verfügung.

 

Zum Abschluss erläuterte Herr Niebuhr die Möglichkeiten einer optimalen Vorsorgeplanung im Rahmen eines Erbfolgechecks. Mittels der Analyse von mehreren Szenarien und Varianten können Sie eine für sich und Ihre Erben zufriedenstellende und vor allem aktuelle Vorgehensweise erarbeiten, die z.B. die Fortführung des Unternehmens, eine gerechte Aufteilungsquote unter den Erben sowie eine möglichst geringe Erbschaftsteuerbelastung sicherstellt.

 

Bei einem abschließenden entspannten Imbiss sind wieder weitere Kontakte unter den Gästen geknüpft worden und es konnten viele Fragen der Teilnehmer geklärt werden.

 

Sie haben unseren Mandanten Informationsabend dieses Jahr verpasst? Sprechen Sie uns einfach an, gerne lassen wir Ihnen die Inhalte des Abends zukommen.